Wettkampfregeln

Teamwettkampf

Die Teams bestehen aus mindestens 4 und höchstens 6 Personen. Innerhalb des Teams kann beliebig gewechselt werden. Vor jeder Disziplin müssen die 4 Personen benannt werden, welche die Wertungen abgeben. Es werden reine Frauen- und reine Männerteams gesucht. Keine Mixed-Mannschaften.

Teilnahmeberechtigt ist jeder ab einem Alter von 18 Jahren.

Alle Teams müssen alle Stationen absolvieren. Das heißt, für jede Station wird eine Platzierung ermittelt (Platz 1-10). Platz 1 dieser Station erhält 10 Punkte, Platz 2 bekommt 9, Platz 3 bekommt 8 usw.
So erhält jedes Team an jeder Station Punkte. Am Ende werden alle Punkte zusammenaddiert und das Team mit der höchsten Punktzahl gewinnt.
 

Sowohl bei den Frauen- als auch bei den Männermannschaften gibt es einen Sieger, welcher je einen Wanderpokal erhält.

Insgesamt müssen 10 Wettkämpfe absolviert werden.

Die Teamanzahl wird vorerst auf 10 Männerteams und 10 Frauenteams festgelegt.

Die Anmeldung erfolgt ganz bequem per Mail an krieger@rhoenerhighlandgames.de oder über unsere Homepage. Sendet uns euren Teamnamen zu und alle weiteren Anweisungen, folgen dann per Mail.
 
Die Startgebühr beträgt 20 Euro und wird bei Nichtantreten nicht wieder gutgeschrieben.
Sie muss im Vorfeld bezahlt werden.

 

Der Anmeldeschluss ist der 31.05.2023.

Wettkampfregeln

Einzelwettkampf

Alle Einzelwettkämpfer müssen drei Disziplinen durchführen: Tossing the Baam, Stoi ins Gehoi und Sheaf Boas?

Teilnahmeberechtigt ist jeder ab einem Alter von 18 Jahren.

Die Teilnehmeranzahl wird vorerst auf 5 Männer und 5 Frauen festgelegt.

Alle drei Wettkämpfe müssen absolviert werden. Dabei gehen je 2 Wertungen pro Disziplin in die Gesamtleistung ein. Der Teilnehmer mit der besten Gesamtleistung gewinnt. Es wird einen Sieger bei den Männern und einen bei den Frauen geben.

Die Anmeldung erfolgt ganz bequem per Mail an krieger@rhoenerhighlandgames.de oder über unsere Homepage. Sendet uns euren Namen zu und alle weiteren Anweisungen, folgen dann per Mail.
 
Die Startgebühr beträgt 10 Euro und wird bei Nichtantreten nicht wieder gutgeschrieben.
Sie muss im Vorfeld bezahlt werden.

 

Der Anmeldeschluss ist der 31.05.2023.

Zur Anmeldung

Teamwettbewerb

am Samstag

Einzelwettkampf

am Sonntag

Wettkämpfe

Spielstätten

Nachfolgend werden euch die Disziplinen der Rhöner Highland Games dargestellt und in Mundart erklärt. Für eine allgemein verständliche Erklärung, haben wir einen passenden Beitrag formuliert.

Tossing

the Baam
Ä ruhig haand und sei net so blöd, werscht sehnn dos e sich überschlöht.

Stoi

ins Gehoi
Nahm en Stoi un schmessn ins Gehoi!

Stoi

Gefuckel
Nahm en Stickel un en Stoi, un tröh en hoi.

Drunken

Rhöner
What should we do mit därre lange Lätter? Dörmeln durch die Latten!

Sheaf

Boas?
Häng die Latte net zu weit noff, süsst lätt der Höahsoak obedroff.

Rhönbier

Rail
Bär hoat dän körzeste?

Folgende Disziplinen werden in 2023 nicht mehr dabei sein und durch tolle neue Wettkämpfe ersetzt:

Schlöah en Nöahl

Schlöah en Nöahl

Heu 'n' Roll

Dos gätt häut ah mol uhne Küh, schörch dään Bolle rü unn nü.

Stoirücke

Stoi off Stoi

Huf

mich an!
Wähle ein Ziel und mach´s mit Gefühl.
Supporters

Sponsoren